Schnarcher-Therapie

Nächtlicher Bruxismus und nächtliche Atemaussetzer (Schlafapnoe)

Mehr als ein Viertel aller Menschen hat nächtliche Atemaussetzer und leidet unter der sogenannten obstruktiven Schlafapnoe (OSA). Fast alle Betroffen haben diese Aussetzer ohne es zu wissen.

Gleichzeitig tritt bei vielen dieser Patienten mittleres bis extremes Schnarchen und/oder nächtliches Knirschen (Bruxen) auf. Bei einfachen und mittleren Formen der OSA können die resultierenden Folgeerscheinungen wie Schnarchen, Tagesmüdigkeit und Abgeschlagenheit mittels spezieller Schienen verhindert und bei schweren OSA-Formen zumindest verbessert werden.

Oft kann dabei auch auf das Tragen von sogenannten Schlafmasken verzichtet werden.

Die Herstellung dieser sogenannten UPS-Schienensysteme ist Aufgabe von speziell fortgebildeten Zahnmedizinern. Wir sind im Bereich der zahnärztlichen Schlafmedizin qualifiziert und helfen Ihnen gerne Ihr Schlaf-Schnarch-Problem zu lösen oder zu lindern.