Prophylaxe

Karies, Zahnfleischentzündungen und Erkrankungen des Zahnbettes (Parodontitis) entstehen durch falsche Ernährung und bakterielle Zahnbeläge (Plaque). Diese Erkrankungen sind heute vermeidbar. Ein wichtiges Ziel unserer Praxis ist es, die Mundgesundheit unserer Patienten zu erhalten. Dazu bieten wir ein auf Ihre persönliche Situation abgestimmtes Prophylaxeprogramm an:

  • Information über die Krankheitsursache   
  • Aufnahme von Blutungs- und Plaque-Indices
  • Individuelle Einweisung in die richtige Mundhygiene
  • Ernährungsberatung
  • Entfernung der harten und weichen Zahnbeläge, gezielte Fluoridierung
  • Mikrobiologische DNA-Sondentests zur Bakterienbestimmung
  • Zungenreinigung
  • Speicheltests
  • Regelmäßige Kontrolle und Betreuung



Die regelmäßige prophylaktische Betreuung ist auch nach Abschluss der systematischen zahnärztlichen Behandlung, vor allem aber nach einer Parodontitisbehandlung wichtig, um eine erneute Erkrankung zu vermeiden.


Bitte vergessen Sie nicht: Parodontitis-Patienten sind chronisch krank. Bei Unterlassen der eigenen oder unserer Vorbeugemaßnahmen kommt es unweigerlich zum erneuten Ausbruch der Erkrankung (Rezidiv).

Bitte bedenken Sie: Wenn durch Prophylaxe nur eine Krone oder ein Keramik- oder Goldfüllung vermieden wird, so können Sie von den eingesparten Kosten die Prophylaxe für 4 bis 5 Jahre bezahlen (Vom Vorteil naturgesunder Zähne ganz abgesehen).

Um den zunehmenden Bedürfnissen unser Patienten nasch Vorsorgemaßnahmen gerecht zu werden haben wir die Prophylaxeabteilung vergrößert. Sie finden diese im selben Gebäude im Erdgeschoss.