Implantologie

Künstliche Zahnwurzeln (Implantate) gehören seit 1991 zu unserem Behandlungsspektrum. Mehr als 2.500 gesetzte Implantate und der dazugehörige Zahnersatz sind unser Erfahrungspotential. Unser Wissen geben wir regelmäßig in Seminaren oder Publikationen weiter. Bei richtiger Diagnose, Behandlungsplanung und fachlich korrekter Implantateinpflanzung erreichen wir heute eine Erfolgsrate von über 98 %. Bei regelmäßiger täglicher Hygiene und jährlichen Kontrollen durch uns Spezialisten hat implantatgetragener Zahnersatz eine gleichwertige oder bessere Funktions- und Lebensdauer als Zahnersatz auf natürlichen Zähnen. Wir arbeiten mit dem innovativen und biologisch orientierten BTI-Implantat-System und nach den Techniken von Dr. E. Anitua.

Vorteile einer Implantatbehandlung:

  • Vermeidung von herausnehmbaren Zahnersatz
  • Stabilisierung von bestehendem Zahnersatz
  • Schutz gesunder Nachbarzähne
  • Verringerung von Knochenabbau (Resorption)
  • Verringerung der Überbelastung des Restzahnbestandes
  • Verbesserung von Funktion und Ästhetik


Schematischer Ablauf einer Implantatbehandlung:

  1. Untersuchung, Röntgendiagnostik, Diagnose und Behandlungsplanung
  2. Chirurgischer Eingriff (Einpflanzung der Implantate)
  3. Nahtentfernung
  4. Abformung der Implantate zur Anfertigung der künstlichen Zähne
  5. Einsetzen der Implantatgetragenen Kronen-Brücken
  6. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen- Professionelle Pflegebetreuung