Eigenbluttherapie

Das P.R.G.F.-Verfahren ermöglicht den gezielten, lokalen Einsatz von körpereigenen Blutbestandteilen (Proteinen) zur Stimulation und Verbesserung der Wundheilung und Geweberegeneration bei allen chirurgischen Eingriffen. Behandlungsvorteile:

  • Weniger Schmerzen
  • Geringere Schwellungen
  • Schnellere Heilung
  • Bessere Knochenqualität bei Implantateinbringung und Knochenaufbaumaßnahmen
  • Verzicht auf Fremdmaterialien (Membranen)
  • Einfache, komplikationslose Blutentnahme